Der MalOrt und das Malspiel

  

Der Malort ist ein geschützter Raum, in dem das Malspiel stattfindet.

Jeder im Alter zwischen zwei und 100 darf spielend mit Farbe seinen spontanen Impulsen folgen. Es wird nicht beurteilt oder bewertet, es gibt kein Richtig oder Falsch. Es geht nicht um ein Produkt, sondern einzig und allein um den Augenblick, in dem die Spur auf dem Papier entsteht.

In meiner Rolle als Malspiel-Dienende, sorge ich dafür, dass das Spiel im Fluss bleibt und das Wesentliche stattfinden kann, ohne dass es durch äußere Hindernisse unterbrochen wird.

Es wird in altersgemischten Gruppen 90 Minuten lang gemalt. Die Bilder verbleiben danach im MalOrt, denn ihr einziger Zweck ist ihre Entstehung. Sie sind nicht dazu bestimmt, betrachtet oder gar kommentiert zu werden!

 Termine unter Aktuelles