Berichte von unseren Gästen

Eine Woche Bei-Mir-Sein in einer Oase der Stille

Nach einer Woche himmlischer Ruhe und Geborgenheit auf dem Kulturhof Sültemühle kehre ich gestärkt an meinen Lebens- und 
Arbeitsort zurück. Mein Anliegen, mich um meines Herzens Willen zu entspannen und zu stärken wurde ganz erfüllt. Nach nur einer Woche der Pflege gelingt es mir zuhause nun wieder besser, in die Ruhe zu kommen. Erleben durfte ich einen Ort der Abgeschiedenheit ohne menschliche Einsamkeit in meinem
Gartenzimmer (nachfragen nach „Writers Corner“!), wohlschmeckendes vegetarisches Essen in achtsamer Gemeinschaft mit meinen Gastgebern, wohltuende Klänge von Gesang, Cello und Harfe, gemeinsames Musizieren, lange Spaziergänge durch die umliegenden Wälder voller bronzezeitlicher Grabhügel und Steinkistengräber und nicht zuletzt das Stöbern nach Herzenslust in einer reichhaltigen Bibliothek und das Klavierspielen in dem herrlichen Saal.

Empfangen habe ich auf meinen Wunsch auch eine wunderbare dreimalige Strömungsmassage nach Dr. Simon Pressel. Wie schön ist danach auch die Rückkehr in mein weiches Bett ohne die sonst notwendige Heimfahrt.

Geschenkt wurde mir der Kuraufenthalt von meinen Artabana- Freunden der Ortsgruppe URD Erfurt.


Ich wünsche Euch lieben Sültemüllern ein stetiges Wachstum Eurer segenbringenden Arbeit!

 

Anne Frey

 Lesen sie auch dieses Fallbeispiel einer Präventionswoche